logo

Über uns

Die St. Markus Koptisch-Orthodoxe Kirche in Frankfurt ist die Gemeinschaft der im Rhein-Main Gebiet lebenden koptisch-orthodoxen Christen. Die Kopten sind die Christen Ägyptens.

Die Gemeinde verfolgt folgende Ziele und Aufgaben:

1. Das religiöse, kulturelle und soziale Leben der Kopten soll auf nicht politischer Ebene gefördert werden.

2. Die Integration in die deutsche Gesellschaft durch Dialog, Aufklärung und Zusammenarbeit in der Ökumene soll gefördert werden

3. Das soziale und gemeinschaftliche Leben der Gemeindemitglieder wird angeregt und gefördert

4. Durchführung von Aktivitäten im Sinne der religiösen Erziehung und der Jugendarbeit

Die Gemeinde nimmt diesen Auftrag insbesondere dadurch wahr, dass sie für regelmäßige Gottesdienste, kirchliche Unterweisung, Seelsorge und Diakonie sorgt und Bildungsrahmen durchführt. Hilfsbedürftige Personen im Sinne des 53 AO werden unterstützt.

Die Gemeinde ist selbstlos tätig und verfolgt daher ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

Die Kirche liefert einen Beitrag zur ökumenischen Verständigung unter den Konfessionen, Rassen und Völker.